Erklärvideo

Irrtum - Mindesthaltbarkeitsdatum

 

Zum Video...

Verabschiedung

von Ulla Schulze zur Wiesch in den Ruhestand nach 19 Jahren Engagement für die Soester Tafel e.V.

 

Mehr Infos ...

Neue Koordinatorin

Maike Oesterhaus ist die neue Koordinatoring der Soester Tafel!

 

Mehr Infos...

Bürozeiten zur Ausweisausgabe

 

Dienstags und freitags 
von 10.30 bis 11.00 Uhr

 

Mittwochs von 
15.30 bis 16.00 Uhr
16.30 bis 17.00 Uhr

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Telefon: 02921 / 341072

 

Ulla Schulze zur Wiesch

Ulla Schulze zur Wiesch

Kontakt (E-Mail)

 

Maike Oesterhaus

Maike Oesterhaus

Wie kann ich einen Tafelausweis erhalten?

Voraussetzung für den Erhalt eines Tafelausweises, der zum Bezug der Lebensmittel und zum Erhalt der Essensangebote berechtigt, ist die finanzielle Bedürftigkeit. Hierzu legen Sie uns bitte z.B. einen der folgenden Bescheide bzw. Nachweise vor:

  • Hartz IV-, Arbeitslosen- oder Grundsicherungsbescheid
  • Rentenbescheid
  • Einkommensnachweis von Geringverdienern (Wohngeldbescheid o.ä.)
  • BaföG - Bescheid mit Studienbescheinigung
  • Bescheid nach Asylbewerberleistungsgesetz

Bringen Sie bitte in jedem Fall Ihren Personalausweis mit!

 

Wo erhält man den Tafelausweis?

Sie erhalten Ihren Tafelausweis im Büro der Soester Tafel, dienstags und freitags in der Zeit von 10.30 bis 11.00 Uhr und mittwochs in der Zeit von 15.30 bis 16.00 Uhr und 16.30 bis 17.00 Uhr. Der Mittwoch nachmittag steht bevorzugt Berufstätigen und Familien zur Verfügung.

Der Tafelausweis berechtigt Sie zum einmaligen Erhalt von Lebensmitteln in der Woche. Deshalb und damit wir eine gleichmäßige Auslastung an allen Tagen haben, werden wir mit Ihnen einen Ausgabetag bestimmen.

 

Wie lange ist der Tafelausweis gültig?

Auf dem Ausweis wird jeder Ihrer Besuche mit Datum vermerkt. Sobald die dort vorgegebene Anzahl ausgeschöpft ist, spätestens jedoch nach einem Jahr, verliert der Ausweis seine Gültigkeit. Dann erfolgt eine neuerliche Überprüfung der finanziellen Bedürftigkeit.