Versammlung

der Mitglieder am Donnerstag, den 21.11.18 um 19.00 Uhr in den Räumen der Soester Tafel e.V.

 

Mehr Infos...

Neue Koordinatorin für die Soester Tafel

Nachdem Ulla Schulze zur Wiesch, die die Soester Tafel rund 19 Jahre lang geleitet hat im Sommer in den Ruhestand gehen wird, hat zum 1 Mai Maike Oesterhaus als neue Koordinatorin Ihre Tätigkeit bei der Soester Tafel aufgenommen.

 
Maike OesterhausNeue Koordinatorin für die Soester Tafel Nachdem Ulla Schulze zur Wiesch, die die Soester Tafel rund 19 Jahre lang geleitet hat im Sommer in den Ruhestand gehen wird, hat zum 1. Mai Frau Maike Oesterhaus als neue Koordinatorin Ihre Tätigkeit bei der Soester Tafel aufgenommen. Maike Oesterhaus ist 49 Jahre alt von Beruf Buchhändlerin und sie blickt neben ihren beruflichen Tätigkeit auch auf ein über 30 jähriges ehrenamtliches Engagement für die Soester Gruppe von amnesty international zurück.
An der neuen Stelle begeistert sie vor allem, dass sie im sozialen und ökologischen Bereich sich für sinnvolle Ziele engagieren kann. Das Tafelziel guterhaltene Lebensmittel nicht zu vernichten sondern sinnvoll zu verwerten teilt sie uneingeschränkt. Die Mengen der erhaltenen Lebensmittel, mehrere hundert KG veganer Käse und einige hundert KG Obst, -Gemüse und weiterer Lebensmittel, die gleich am ersten Arbeitstag eingesammelt wurden haben Maike Oesterhaus dann doch nochmal völlig beeindruckt, "mit solchen Massen hätte ich zuvor niemals gerechnet". Aber auch die andere Seite der Tafelarbeit: die auch in Soest verbreitete Armut und die Vielschichtigkeit der Problemlagen der betroffenen Menschen wurde schon in den ersten Arbeitstagen sehr deutlich. "Ich wollte etwas Sinnvolles tun und ich bin mir sicher, dass ich da bei der Soester Tafel genau an einer richtigen Stelle bin" ist jedenfalls das Fazit der ersten Arbeitstage von Frau Oesterhaus.