Ein Herz für die Soester Tafel

In seiner Ausgabe vom 5.2.2022 berichtete der Soester Anzeiger über ein tolle Aktion der Soester Wohn-Werkstatt zu Gunsten der Soester Tafel e.V. 

Ein Herz fr die Soester TafelEin Herz für die Soester Tafel: Chefin Birgit Czymoch (Mitte) und Mitarbeiterin Pia Kleineheer bieten in der „Wohn-Werkstatt“ am Petrikirchhoff Gelegenheit, Gutes zu tun. Der Gedanke: Sie bieten kleine handgearbeitete Mitbringsel aus Stoff an, den Erlös stellen sie der Soester Tafel zu Verfügung, und zwar ganz speziell für ein gutes Ostermahl. „Auch in der ersten Jahreshälfte möchten wir einen besonderen Tag schaffen, ein bisschen Wertschätzung, Wärme und Zusammensein schenken“, sagen sie. Ideengeberin Pia Kleineheer wusste ihre Chefin sofort für diese Aktion zu begeistern, ebenso die engagierte Inhaberin des Kreativlädchen „einzig-Art-iges“ in Freienohl. Dort kaufte sie die Baumwollstoffe ein, schilderte, was sie sie damit vorhat und bekam gleich noch einige hübsche Muster geschenkt, verbunden mit der Aussicht, bei Bedarf kostenlos Nachschub zu bekommen. Pia Kleineheer lädt ein, zuzugreifen. Die Anhänger eignen sich als Überraschung für andere, als Schmuck für den Osterstrauß, für eine Fenstergirlande... Tafel-Vorsitzender Michael König freut sich über die Initiative. Viele spenden zu Weihnachten, das freue den Verein sehr. Nun auch eine Aktion zu Ostern zu starten und zu helfen – eine schöne Geste, meint er.

(Quelle: Soester Anzeiger vom 5.2.22 / Text Heyke Köppelmann / Foto Peter Dahm)